Konzeptionelles

 

Wir arbeiten seit einigen Jahren gezielt an der Öffnung des Unterrichts

 

Es gibt Wochenplanarbeit und Freiarbeit in allen Klassen, auch Lerntheken und Stationenlernen. Die Schüler haben Lernpartner, arbeiten mit dem Partner oder in der Gruppe.Die Kinder werden mehr und mehr angeleitet, über ihr eigenes Lernen nachzudenken, Strategien und Lernen zu lernen. Sie werden zu selbsttätigem Arbeiten angeleitet (und wenn sie sich am Anfang schwer damit tun, werden sie an die Hand genommen).

 

 

Schwarz und weiß gibt es bei uns nicht!

 

An der Tennenloher Grundschule kommen alle Schulanfänger in eine jahrgangsgemischte Klasse.

 

Allerdings können Sie wählen, ob Ihr Kind eine Halbtagsklasse (mit möglicher, aber nicht zwingend notwendiger Anschlussbetreuung) oder eine Ganztagsklasse besucht. Es gibt es keinen guten und schlechten Zweig. Prüfen Sie, welcher Zweig für Ihre Familiensituation, für Ihr Kind, für Ihre Vorstellungen und Erwartungen der bessere sein könnte.

 

Lassen Sie sich beraten. Kommen Sie mit uns darüber ins Gespräch!