Neuer Anlauf: Am Donnerstag, 28. 7., gibt es noch einmal einen Parcours im Schulhof für unsere ersten und dritten Klassen zum Rad fahren.

Unterrichtsende Dienstag bis Freitag um 11.20. Betreuungsbedarf bitte anmelden!

Grundschule Tennenlohe stellt sich vor

Unsere Schulphilosophie

 

Wir gestalten einen Lebensraum,
in dem sich Schüler, Eltern und Lehrkräfte angenommen fühlen,
selbstverantwortlich und zukunfts-orientiert miteinander leben und lernen,
unter Einbeziehung aller an der Bildung und Erziehung Interessierten und Beteiligten.

 

  • Dazu gestalten wir unsere Unterrichtsarbeit, ausgehend von den Voraussetzungen,
    die jedes einzelne Kind mitbringt, gut vorbereitet, methodisch vielfältig und transparent,
    pflegen den Erfahrungsaustausch im Kollegium und beziehen vielfältige Lernmöglichkeiten
    innerhalb und außerhalb der Schule mit ein.
     
     
  • Die Förderung unserer Schüler und Schülerinnen richtet sich nach ihren
    Leistungsmöglichkeiten und Interessen.
    Dies erreichen wir durch den flexiblen Einsatz von (auch zusätzlichem) Personal,
    durch vielfältige und anregende Unterrichtsmaterialien,
    aber auch durch flexible Stundenplangestaltung.

     
  • Eine gemeinsam im Kollegium und mit den Eltern abgestimmte Erziehungsarbeit und ein gemeinsames Werteverständnis sind prägende Bestandteile unserer Schule und helfen den Schülern, ihr Leben zunehmend reflektiert, selbstverantwortlich und nachhaltig zu gestalten. Dabei sind wir uns unserer Vorbildfunktion gegenüber den Kindern, aber auch unserer Verantwortung gegenüber Natur und Umwelt bewusst.
  • Zur Attraktivität unserer Schule gehören vielfältige Angebote,
    die von Lehrkräften, Eltern und externen Partnern
    mit aktiver Beteiligung der Schüler gestaltet werden.

     
  • Eine offene, kontinuierliche Zusammenarbeit mit den Eltern
    und eine breite Einbeziehung der Eltern in die Arbeit der Schule ist
    eine notwendige Voraussetzung für unsere schulische Arbeit.

     
  • Alle an der Schule Tätigen (Schulleitung, Lehrkräfte, Betreuerteam, Sekretärin, Hausmeister und externes Personal) verstehen sich als Team und arbeiten auf Augenhöhe zusammen,
    um für die Kinder einen gemeinsamen Lern- und Lebensraum zu gestalten.

     
  • Wir wollen an unsere Schule unter Beteiligung aller schrittweise einen rhythmisierten Schultag entwickeln,
    bei dem Zeiten und Räume optimal auf die Lernerfordernisse der Kinder und den Bedarf der Familien abgestimmt sind.

     
  • Wir gestalten gemeinsam mit den Betroffenen und Beteiligten
    unsere Schule und das Schulumfeld als Lern- und Lebensraum,
    der möglichst optimale Voraussetzungen für unsere Kinder bietet.

     
  • Gemeinsam wollen wir das Schulleben gestalten,
    um bei Schülern, Eltern und Lehrkräften, aber auch bei Vereinen und der Gemeinde
    die Identifikation mit unserer Schule zu stärken.

     
  • Wir arbeiten kontinuierlich und zielorientiert mit den Kindertagesstätten,
    dem Hort sowie den weiterführenden Schulen zusammen,
    um Übergänge zu erleichtern und Schnittstellenprobleme zu beseitigen.